Vinyl

Er ist pflegeleicht: Saugen und feuchtes Wischen reicht zur Reinigung. Der Bodenbelag muss im Gegensatz zu Parkett nicht mit Öl oder Ähnlichem nachbehandelt werden.

Die Oberfläche ist strapazierfähig. Allerdings ist sie nicht unzerstörbar! Achten Sie also bei schweren Möbeln darauf, dass die Füße oder Rollen keine Druckstellen hinterlassen.
Auch bei spitzen Steinen unter den Schuhen sollten Sie aufpassen. Diese können im schlimmsten Fall Kratzer im Boden hinterlassen.


Im Vergleich zu Laminat entstehen weniger Gehgeräusche, da er elastischer ist. Außerdem ist Vinylboden fußwarm – also wärmer als Laminat und besonders Fliesen.

Vinylboden ist vielfältig: von Holz- über Fliesen- bis hin zu Designdekoren.

Gerade Vinylboden in Fliesenoptik ist beliebt, denn er bietet im Vergleich zu echten Fliesen einige Vorteile: Er ist schneller und leichter verlegt und sorgt für eine bessere Raumakustik. Außerdem ist er genauso pflegeleicht und sehr widerstandsfähig. Sind Sie auf der Suche nach einer echten Alternative zu Fliesen, ist Vinylboden in Fliesenoptik das Richtige für Sie.

Teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Button Top